Lade dir die Blogbox App

Android app on Google Play
Menu

Verlag in der Laptoptasche – aus dem Arbeitsalltag einer Bloggerin

Heute starten wir eine neue Serie, in der wir insbesondere Bloggern helfen möchten, voneinander zu lernen. In der Blogbox gibt es viele spannende Autoren mit so vielen wundervollen Blogs. Aber ein Blog ist auch echt Arbeit – und für manche sogar ein Fulltime-Arbeitsplatz. Wir sind schon lange neugierig, mehr über die Arbeitsweise zu erfahren. Jede Woche werden wir hinter die offizielle Startseite eines Blogs blicken und natürlich auch in den klugen Kopf, der dahinter steckt. Was zeichnet den Blog aus? Wie wird der Redaktionsplan organisiert? Wie gelingt es, die Reichweite zu erhöhen? Und wann lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt?

Den Anfang macht die charmante Abenteurerin Marianna Hillmer-Wiechman aus Hamburg, besser bekannt als Autorin von Weltenbummler Mag.

WbM

Selbstvermarktung:

Was kannst du gut?
Schwierige Frage, meine Mutter hat mir eingebläut ich soll nicht über Dinge reden, die ich gut kann, sondern schauen, wo meine Schwächen sind, um die zu verbessern. Insofern, was kann ich nicht gut? Selbstvermarktung ;). Ich bin nicht besonders gut darin Leuten, das was ich tue als ultimatives Nonplusultra zu verkaufen.

Welche Geschichte, die auf deinem Blog erschienen ist, zeigst du immer besonders gerne?
Warum ich über den Balkan reiste“  und „Ägypten und die Sicherheitslage“. Beide Artikel spiegeln einen meiner Antriebe zu reisen sehr gut wieder und auch die Intention warum ich gerne von meinen Reisen erzähle. Ich möchte beim Reisen gerne eigene Eindrücke sammeln. Die Bilder bei uns zu Hause sind immer nur eine Seite der Medaille.

Was macht deinen Blog einzigartig?
Das Überraschungspotential. Es gibt kein auffällig wiederkehrendes Schema meiner Berichte und kein eintöniges Runterschreiben meines Tagesablaufs.

Praktisch: 

Welches Tool nutzt du, um Nachrichten zu filtern, bzw. als erste zu erhalten?
Ich befürchte Twitter. Wobei ich für tiefergehende Analysen Zeitungen zur Hand nehme.

Welches Tool nutzt du, um deine Texte/Redaktion zu organisieren?
Notizzettel. Ich mag Papier :).

Dein wichtigstes Arbeitsuntensil (außer Computer und Handy)?
Meine Kamera und ein Notizheft. Ich schreibe eigentlich lieber auf Papier und halte Gedanken und Ideen auf Reisen immer in meinem Reisetagebuch fest.

Verbreitung: 

Wie verbreitest du deine Nachrichten selber?
Ich nutze die gängigen Social Media Kanäle:
Facebook Twitter Google+ und Instagram.

In welchen Aggregatoren ist dein Blog angemeldet?
Ich bin bei bloglovin, feedly und travelbooks blogstars registriert.

Woher kommen die meisten Besucher?
Es scheint eine gesunde und gleichmäßige Dreiteilung bei mir zu sein. Je ein Drittel Social Media, Google und Direktzugriffe beziehungsweise Verlinkungen.

Zeit und Geld:

Wie viel Zeit investierst du in deinen Blog?
Ein Halbtagsjob ist er definitiv schon. Ich würde gerne noch mehr Zeit investieren, aber dann gibt es ein finanzielles Problem, weil ich meine anderen Aufträge nicht mehr schaffen würde.

Banner? Advertorials? Spenden? Wie verdienst du Geld?
Ich hab seit ein paar Wochen eine neue Kooperationsmöglichkeit eingeführt. Das monatliche Weltenbummler Mag Sponsorship. Es bietet die Möglichkeit für Unternehmen sich meinen Lesern in einem kurzen Artikel vorzustellen. Ich hoffe, dass es sich als Einnahmequelle für den Blog etabliert.

Rentiert sich dein Blog finanziell?
Nein. Aber das macht nichts. Ich hab es aus Spaß angefangen und bin immer noch mit Freude dabei, dass ist mir wichtiger.

Viele Grüße aus Novosibirsk,
Marianna.

WbM2